Begeisterte Kinderaugen: 3 Mädchen und 3 Jungs des Tabaluga-Kinderheims durften am 11. Mai 2019 als Einlaufkinder neben den Fussball-Stars ins Stadion einlaufen. Ein besonderes Erlebnis auf Einladung der Leipziger Verkehrsbetriebe, die die kleinen Fans damit groß raus brachte.

Unsere Einlaufkinder, Bulli und Ulf Middelberg vor dem Spiel.
Unsere Einlaufkinder, Bulli und Ulf Middelberg vor dem Spiel.

 

„Als kommunales Unternehmen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Leipzig jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Deswegen unterstützen wir das Tabaluga-Kinderheim und ermöglichten den kleinen Bewohnern ein besonders Erlebnis“, so Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Besonderes Engagement

Das Kinderheim „Tabaluga“ der Volkssolidarität Leipzig bietet seit 1984 Kindern von null bis zwölf Jahren ein sicheres Zuhause. Solange bis sie an eine liebevolle Pflegefamilie vermitteln werden können oder eine Rückkehr zu den Familien möglich ist. Um den Kindern während ihres Aufenthaltes über die Grundversorgung hinaus weitere Therapien ermöglichen zu können, gründete sich 1998 der Förderverein Tabaluga Kinderheim e.V. . Über Spenden können dann z.B. Musik-, Kunst- und Reittherapie oder zusätzliche Ferienfahrten und Ausflüge finanziert werden.

Fussballs-Stars zum Anfassen

Und so erlebten die Kinder und Betreuer ihren großen Tag: „Unsere Kinder waren am Samstag sehr aufgeregt und voller Spannung, wie es als Einlaufkind wohl sein mag. Fragen über Fragen kamen bei den Kindern auf, wie z.B. bei Lucien 9 Jahre: „Mit wem werde ich wohl einlaufen?“.

Nachdem einer kurzen Einführung gingen unsere sechs Kinder gemeinsam mit mir und einem weiteren Pädagogen sowie den anderen Kindern in die entsprechende Umkleidekabine, um die tollen Trikotsets und Schuhe anzuziehen. Unsere Kinder zogen mit großer Freude und Stolz die gesponserten Sachen an und Nele 8 Jahre fragte mich mit einem Lächeln im Gesicht: „Und die Sachsen dürfen wir alle behalten?“.

Nachdem alle umgezogen waren, ging es auch schon los und die Kinder und wir wurden in die Mixed Zone geleitet. Dort warteten die Kinder voller Spannung auf die Fußballer und machten sich bereit für ihren „großen Auftritt“. Das Einlaufen verging dann sehr schnell und als wir uns versahen, waren wir schon wieder in der Umkleidekabine, um uns schnell umzuziehen. Denn natürlich wollten wir auf unsere reservierten Plätze und das Spiel sehen.

Begeisterte Fans beim Spiel gegen die Bayern
Begeisterte Fans beim Spiel gegen die Bayern

Tolle Stimmung

Die Kinder waren von der Atmosphäre und der Stimmung im Stadion begeistert und John, 8 Jahre, äußerte Sätze, wie z.B. „ Das ist aber voll hier“ oder „So viele Menschen sind ja der Wahnsinn“.

Unsere Mädels stimmten bei ihrem Lieblingsgesang der RB Fans ein und klatschten dazu. Wir als Erwachsene empfanden die gesamte Aktion als sehr gelungen und wir möchten uns recht herzlich bei Ihnen bedanken, dass unsere Kinder die Möglichkeit erhalten haben, solch ein Erlebnis zu haben.“

Für die fünf weiteren Plätze wurden im Übrigen Kinder eingeladen, welche sich in der Obhut des Jugendamtes Leipzig befinden. Auch sie nahmen die Einladung mit viel Freude an. Die glücklichen Kinderaugen auf den Bildern zeigen, dass es ein rundum gelungenes Event war.

Wer mehr über das Kinderheim „Tabaluga“ und dessen Förderverein wissen möchte, findet weitere Informationen unter www.drachenkinderheim.de. Und mehr zum Leipziger Engagement erfahren Sie auf L.de/Engagement.

Erfahren Sie hier mehr über das Engagement der Leipziger Gruppe.