Die große Schneeschipp-Aktion beginnt!  Das war das Motto der SC DHfK Handballjungs im Februar 2021. Mit 40 Akademie-Sportlern unterstützten die jungen Männer den Hauptsponsor, die Leipziger Gruppe dabei, die LVB Straßenbahnstrecke von Wahren nach Schkeuditz wieder befahrbar zu machen! Und sie bewiesen: Die Hände der Jungs sind schließlich nicht zur zum Werfen da. #gemeinsamschippenwirdas
#gemeinsamschippenwirdas: LVB-Handballer in Schkeuditz angekommen
#gemeinsamschippenwirdas: LVB-Handballer in Schkeuditz angekommen

#gemeinsamschippenwirdas: 6 Stunden für 8 Kilometer

Mit dem gemeinsamen Arbeitseinsatz wollten die Sportler vorallem die LVB -Mitarbeitenden entlasten und dabei helfen eine der letzten fehlenden Gleisstrecken befahrbar zu machen. Mit dabei: Die zwei LVB-Schneepflüge, um die über Land-Strecke freizuräumen. Hier sehen Sie sie im Einsatz.
Spontan bei der Aktion dabei: Thomas Mühlberg von Autowaschanlage entlang der Strecke. Er holte kurzerhand seinen schweres Gerät und half die Haltestelle Pittlerstraße von Eis zu befreien. Denn oft wissen wir gar nicht mehr wohin mit dem Schnee.
#gemeinsamschippenwirdas: Thomas Mühlberg hilft spontan mit schwerem Gerät
#gemeinsamschippenwirdas: Thomas Mühlberg hilft spontan mit schwerem Gerät

Nachdem unzählige Mitarbeiter in den vergangenen Tagen alles getan haben, um mit den widrigen Wetterverhältnissen umzugehen und gegen die Schneemassen zu kämpfen, erhalten die LVB  viel Unterstützung. Hier findet ihr einige Bilder  von Mitarbeitenden in der Bildergalerie.

Handball-Chef Karsten Günther: „Danke an die Mitarbeiter der LVB-Gruppe für den super Einsatz in dieser Woche. Unsere Jungs möchten mit der Aktion ein Zeichen setzen und etwas für die langjährige Unterstützung der Leipziger Gruppe zurückgeben.“ #gemeinsamschippenwirdas
#gemeinsamschippenwirdas: Ein Mann an der Strecke geht mit seinen zwei Hunden und Schaafen an der Strecke der Linie 11 spazieren
#gemeinsamschippenwirdas: Ein Mann an der Strecke geht mit seinen zwei Hunden und Schaafen an der Strecke der Linie 11 spazieren

Fast das gesamte Netz wieder in Betrieb

Auch an anderen Stellen kommen die voran. U.a. ist die Buslinie 70 jetzt zwischen Mockau Post und S-Bhf. Markkleeberg unterwegs. Bitte beachtet den auch in den nächsten Tagen teilweise geänderten Fahrtweg.
Alle Verbindungsauskünfte findet ihr in unsere App LeipzigMOVE. Infos zur Linienführung gibt’s unter www.l.de/v

Auch Gastronomen schippten mit

Während Leipzig im Schnee versank und die Mitarbeiter der LVB und der Stadtreinigung bis zur Erschöpfung schuften, sind Betreiber von Kneipen und Restaurants lockdownbedingt zum Nichtstun verdammt …
Warum aus der Not keine Tugend machen, dachte sich die Initiative „GastroTeam Leipzig“ und fegt ab sofort nicht nur vor der eigenen Haustür. „Leipziger Gastronomen schippen über den Tellerrand hinaus“ und befreien nicht nur die Gehwege vor ihren eigenen Objekten von Eis und Schnee, sondern kümmern sich im öffentlichen Interesse auch um Haltestellen, Straßenquerungen, Zufahrten usw.
Am Mittwoch, den 10.02. fanden Sie unter anderem
– ab 11 Uhr MitarbeiterInnen der Trattoria Aurelia an der Haltestelle Zoo
– Barfusz- & Mitarbeiter der Milchbar Pinguin auf der Fußgängerzone und Zufahrtsstraßen zum Markt
– ab 10 Uhr das BIBABO-Team am Plagwitzer Bahnhof
– das Ristorante Campania, welches an der Kreuzung Handelsplatz/Werkstättenstraße gemeinsam mit Stammgästen die Übergänge freischippt
– das Restaurant City in Markkleeberg ab 12 Uhr an der dortigen Haltestelle in der Hauptstraße; in Markkleeberg starten auch das Pressoway, die Seeterassen, Cossis und andere eine gemeinsame Aktion
– das Team des Goldenen Hirschen beim Räumen des Kreuzungsbereichs Paul-Wäge-Straße/ Straße am Kanal in Dölzig (ab 12 Uhr)
– an der Haltestelle Kielerstraße die dortige Kartoffelkneipe
– bis zu 10 Angestellte aus dem Kildare-City-Pub an der Kreuzung Thomaskirche und der dortigen Haltestelle
– drei Mitarbeiter des Kulturhaus Eutritzsch ab 12 Uhr an der Haltestelle Mosentinstraße
– das Team des Mondschein Dunkelrestaurants zusammen mit L1, Elsterartig, Karaoke Club „Zum Kakadu“ sowie Micellos ab 11:00 Uhr an der Haltestelle Goerdeler-Ring, am Naturkundemuseum und auf den dortigen Radwegen
– das OSKAR bei Räumarbeiten am Floßplatz/Riemannstraße
– ab 12 Uhr das Team des Pilot, beim Beräumen der Gehwege und des nahen Denkmals
– Victors-MitarbeiterInnen ab 12 Uhr an der Haltestelle Wintergartenstraße
– ein Team der VODKARIA und des BARCELONA (mit Unterstützung aus dem GreenSoul) ab 10 Uhr an der Kreuzung Käthe-Kollwitz-/Ecke Gottschedstraße und an den dortigen Haltestellen
– die Wenzel Prager Bierstuben und das Five Elements Hostel sind ab 13:00 Uhr in der kleinen Fleischergasse und danach an der Haltestelle “Neues Rathaus”
– an der Bushaltestelle der Linie 73 in der Mölkauer Gottschalkstraße sechs Beschäftigte des Gasthof Zweinaundorf
– selbst auf der Insel Rügen den Leipziger Tobias Keucher, der dort als „Sächsischer Botschafter“ die Gastronomen seiner Heimatstadt unterstützt.
Die Gastroszene Leipzigs zeigten damit, wie schnelle, unbürokratische und unkomplizierte Hilfe wirklich funktioniert 🙂
#gemeinsamschippenwirdas

Mit dem Schneepflug durch Leipzig

https://youtu.be/wH3iot0q-VE